Rückblick Frankfurter Buchmesse 2017

Auch in diesem Jahr lud die Buchmesse zu Frankfurt vom 11. bis 15. Oktober die gesamte Verlagswelt ein für einen angeregten und informativen Austausch zwischen Verlagen, Autor*innen, Dienstleistenden, Leser*innen und natürlich Hochschulen.

Die Veranstaltung eignete sich perfekt für die Studierende im ersten Semester des Studiengangs Buch- und Medienproduktion, um einen Einblick in die Verlagswelt zu bekommen und für die des fünften Semesters um Bewerbungsgespräche für das Praxissemester zu führen.

Auch das Messeteam des Studiengangs Buch- und Medienproduktion packte am Mittwochmorgen seine Sachen und begab sich gemeinschaftlich mit dem Team des Studiengangs Buchhandel- und Verlagswirtschaft auf die Messe nach Frankfurt. Natürlich durfte im Gepäck die neue Streifband- Ausgabe, das Fachwörterbuch und die neuste Ausgabe des Typomagazins nicht fehlen. Um Auszubildende und Studieninteressierte an unseren Stand, den Gemeinschaftsstand „Studium Rund ums Buch“ in der Halle 4.1., zu locken wurde sich im Vorfeld eine tolle Aktion ausgedacht. Die Studieninteressierten konnten mit Accessoires, welche das Messeteam gebastelt hatte, ein Selfie am Stand machen und an die Facebookseite Buch- und Medienproduktion schicken. Zu gewinnen gab es unter anderem ein spannendes Wochenende in Leipzig und ein fesselndes Bücherpacket.

Mittwoch war der erste und ruhigste Tag der Messe. Die meisten Stände wurden erst fertig dekoriert und auch die Besucherzahl war noch recht überschaubar. Auch die zwei Messeteams der HTWK kamen erst Mittwochmorgen in Frankfurt an und bauten gemeinsam den Stand „Studium Rund um Buch“ auf. An diesem Tag fanden auch die Studienganginterviews über die Studieninhalte statt, welche in diesem Jahr nicht live vor Publikum geführt wurden, sondern als Video für Facebook aufgenommen.

Am Donnerstag lockte es weitaus mehr Besucher auf die Messe als am Mittwoch. Es war ein ganz besonderer Tag, denn die große 25-Jahre Jubiläumsfeier des Studiengangs „Buch- und Medienproduktion“ stand an. Annähernd siebzig Gäste besuchten die Feier zum freudigen Anlass. Darunter viele Absolvent*innen, Professor*innen und Gäste aus der Verlagsbranche. Das Messeteam versorgte die heitere Gesellschaft mit Sekt und überreichte die Festschrift zum 25. Jubiläum des Studiengangs.

Der Freitag verlief, außer eines versuchten Diebstahl in der Nähe unseres Stands, welcher für Aufsehen sorgte, sehr ruhig. Donnerstag und Freitag waren Fachbesuchertage und daher war der Ansturm von Studieninteressierten an unserem Stand eher überschaubar.

Am Samstag und Sonntag strömten dann die Publikumsmassen auf die Messe. Es wurde sehr voll in den Hallen und die Themen der Vorträge an den Ständen wurden allgemeiner und weniger fachspezifisch. Auch am Stand „Studium rund ums Buch“ fanden sich mehr Besucher*innen ein, als an den vorigen Fachbesuchertagen. Viele Autor*innen besuchten die Messe um neue Werke zu präsentieren, daraus vorzulesen, die Fragen ihrer Lesenden zu beantworten und um das eine oder andere Autogramm zu geben. Udo Lindenberg lockte, mit einem Live-Set auf dem Messeinnenhof, so manche Gäste weg von unserem Stand. Das war sicher ein Highlight für viele Besucher*innen der Frankfurter Buchmesse.

Im nächsten Jahr wird die Buchmesse in der Heimatstadt der HTWK, Leipzig, euch viele Highlights, spannende Veranstaltungen und Vorträge bieten können. Auch unser Stand „Studium Rund ums Buch“ wird wieder dabei sein. Wir freuen uns über Euren Besuch auf der Leipziger Buchmesse vom 15. Bis 18. März 2018!