Besucherrekord

Am 23. März öffnete die Leipziger Buchmesse 2017 wieder für tausende Besucher ihre Türen. Zahlreiche Verlage und Autoren aus der Buch- und Medienbranche fanden sich in der Messestadt Leipzig ein. Auch die HTWK Leipzig war durch die Studiengänge Buchhandel/Verlagswirtschaft, Bibliotheks- und Informationswissenschaft sowie den Studiengang Buch- und Medienproduktion vertreten. Am Gemeinschaftsstand „Studium Rund ums Buch“ präsentierten sich neben diesen drei Studiengängen fünf weitere der Universitäten Leipzig, München, Erlangen, Mainz sowie der Hochschule der Medien Stuttgart.

Auf dem Messestand wurde viel geboten. Zahlreiche Veranstaltungen, wie die Prämierung der entstandenen Buchprojekte der Studierenden des Studiengangs Buch und Medienproduktion in Zusammenarbeit mit dem Carlsen Verlag oder die Präsentation der verschiedenen Studiengänge von „Studium rund ums Buch“ lockten viele Besucher der Buchmesse 2017 an den Stand. Außerdem standen täglich Lesungen, Podiumsdiskussion und Präsentationen auf dem Veranstaltungsplan.

Doch die Besucherinnen und Besucher konnten nicht nur an zahlreichen Veranstaltungen teilnehmen. Sie hatten außerdem die Möglichkeit, Einblick in die einzelnen Studiengänge zu gewinnen. Alle acht vertretenen Studiengänge präsentierten sich am Gemeinschaftsstand und die Studenten und Professoren standen für jede Frage zum Studiengang zur Verfügung. Die Studierenden stellten stolz die Ergebnisse einer Vielzahl von Projekten aus, welche im Studium anfertigten wurden. Von Büchern wie dem Fachwörterbuch, Zeitungen wie dem Streifband bis hin zu Apps wie von dem Typomagazin Schrägstrich konnten die Besucher die Leistungen der angehenden Hersteller und Buchwissenschaftler bestaunen. Die Studierenden des Studiengangs Buchhandel/Verlagswirtschaft lockten ihre Besucher zudem durch ein Memory an den Stand während die Studierenden des Studiengangs Buch- Medienproduktion mit einen Glücksrad großes Aufsehen erregten. Auszubildende und Schüler nutzten die Möglichkeiten, Bücher und viele andere tolle Preise zu gewinnen und gleichzeitig mit den Studierenden über die Studiengang zu sprechen.

Am 26. März endete die Leipziger Buchmesse 2017 mit einem Besucherrekord von 208.000 Besuchen. Die Studierenden kehrten in ihre Heimatstädte zurück und freuen sich darauf, Sie  auf der Frankfurter Buchmessen in Oktober, auf jeden Fall aber im nächsten Jahr wieder auf der Leipziger Buchmesse 2018 begrüßen zu dürfen.