Kalendercheck: Megaevent in X Wochen! Schon eingetragen?

Eine Vorschau auf die Frankfurter Buchmesse 2017

Bald ist es wieder soweit- die Messehallen in Frankfurt am Main werden im Zeitraum vom 11. bis zum 15. Oktober 2017 für die 69. Buchmesse geöffnet. Dort kommen Vertreter der internationalen Publishing- und Medienbranche, sowie interessierte Besucher zusammen. Dabei bildet die Messe in diesen Tagen den Mittelpunkt der internationalen Medienwelt. Auch in diesem Jahr kommen Bücherwürmer wie Manga-Liebhaber, Fanatiker der Underground-Lyrik und viele mehr auf ihre Kosten. Zudem finden zahlreiche Fachvorträge, Lesungen und Informationsveranstaltungen für Autoren und Self-Publisher statt. Das diesjährige Motto lautet: „Francfort en français", was so viel heißt, wie "Frankfurt auf Französisch“. Gleichzeitig bildet dies die Grundlage für das Ehrengastprogramm auf der Buchmesse. Doch damit nicht genug!

Nachdem im vergangenen Jahr die „The Arts+“, eine Messe innerhalb der Messe und internationaler Treffpunkt der Kultur- und Kreativindustrie, seine Premiere feierte, ist auch in diesem Jahr auf Grund der positiven Resonanzen mit einem vielfältigen Angebot in den Messehallen zu rechnen.

Mitten im Geschehen werden schließlich auch die Studierenden sein, die ein Studium rund ums Buch gewählt haben. Die seit vielen Jahre bestehende, erfolgreiche Kooperation der Hochschulen in München, Mainz, Erlangen, Stuttgart und Leipzig manifestiert sich auch in diesem Jahr wieder den Gemeinschaftstand „Studium rund ums Buch“. Dieser wird sich in Halle 4.1 Gang B70/71 befinden. Während der Messetage haben Auszubildende der Medienbranche sowie alle Studieninteressierten die Möglichkeit, offene Fragen zu klären und Informationen aus erster Hand, nämlich von den Studierenden selbst, zu erlangen. Die einzelnen Studiengangspräsentationen, die während der Veranstaltungstage täglich stattfinden, ermöglichen einen tieferen Einblick in die Lehrinhalte des Studiums und beruflichen Perspektiven, die sich danach ergeben können.

In lockerer Atmosphäre können die Standbesucher auch an kleinen Gewinnspielen, welche die Studierenden selbst entwickelt haben, teilnehmen und dabei tolle Preise gewinnen.

Gern sind auch wieder diejenigen gesehen, die ihr Studium schon längst hinter sich gebracht haben, aber die schöne Studienzeit einfach nicht vergessen wollen oder noch immer an aktuellen Projekten der Hochschulen interessiert sind. Beim Absolvententreffen am Donnerstag, den 12.10.2017, um 17 Uhr, haben die ehemaligen Studierenden den Studiengangs Buch-und Medienproduktion (vormals Verlagsherstellung) die Möglicheit, auf ihre früheren Professoren und auf einige ihrer angehenden Nachfolger zu treffen.

Ein weiterer Grund den Stand „Studium rund ums Buch“ zu besuchen, ist das 25-jährige Jubiläum der HTWK Leipzig, welches auch in Frankfurt am Main anständig gefeiert werden wird. Aber auch die Präsentation der buchaffinen Studiengänge der anderen Hochschulen sowie Autogrammstunden sämtlicher Autoren, die jährlichen Neuerscheinungen und ausführlichen Analysen des Medienmarktes machen die Frankfurter Buchmesse zu einem unerlässlichen Ereignis.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!