Hört her!

Die Faszination

»Hörbar«, »Lauscherlounge«, »Zaubermond« – Worte die Klangbilder im Kopf erzeugen. Die Faszination des Hörens liegt in der Imagination eigener Welten, kitzelt die eigene Fantasie hervor, eröffnet in intimen Kopfwelten ganze Universen bloßer Vorstellungskraft. Das Hörbuch hat nichts an Kraft verloren. Die Medien verändern sich, erweitern die Rezeptionsmöglichkeiten, laden alle Darstellungshungrigen dazu ein, selber aktiv Hörbücher über Podcasts zu veröffentlichen, sich spielerisch auszudrücken und auszutauschen. Aus den »Kassettenkindern« von damals sind leidenschaftlich, hörende Erwachsene geworden. Die Hörspielszene ist lebendig und nicht nur mehr in der Kinderecke anzusiedeln.

Rubrik Hörbuch

Auf der diesjährigen Buchmesse 2010 feierte das Hörbuchzum 11. Mal als eigenständiges Literarisches Mediumseine etablierte Präsenz. Aktuell hören 12 Mio. Menschendieses Landes regelmäßig Lesungen, Features undHörspiele. Es gibt ca. 25.000 lieferbare Hörbuchtitel.Und jedes Jahr werden 2000 neue Titel von 600Hörverlagen herausgebracht. Bunt und geschäftig ginges an de Ständen der Hörverlage zu. Fachzeitschriftenund brandneue Hörproben zogen unzählige Besucher an.

Ausgezeichnet

Der deutsche Hörbuchpreis ging dieses Jahr in der Kategorie:Beste Interpretin an die Schauspielerin Maria Schrader in»Geschichten einer Ehe« von Andrew Sean Greer (RandomHouse Audio). Für das Besondere Hörbuch/Krimi wurdenMatthias Brand (Vorleser) und der Autor Åke Edwardson für»Der Himmel auf Erden« (Random House Audio) prämiert.»Ein überwältigendes Hörerlebnis« sagen eingefleischteHörbuchfans und auch die Jury lobt die Krimi Lesungvon Matthias Brand als »Ganz große Sprechkunst«! DasWDR Hörspiel »Wie man unsterblich wird« von Sally Nicholls(Igel Records) wurde als bestes Kinderhörspiel ausgezeichnet.

Austauschen

Es ist viel Leidenschaft im Spiel, wenn es um das Hörbuch geht, sowohl bei den Hörspielmachern als auch bei den Hörern selbst. Über Communitys wird der Austausch in der Szene gepflegt.(hoerspieltalk.de hat 2000 user pro talk) Mittlerweile gibt esetablierte Hörspielplattformen wie pop.de oder audible.de, dieden online Markt beleben und heute 80% des HörbuchVerkaufes ausmachen. Der Trend geht langsam von der CDzum download. Zukunftsträchtige Vertriebswege sind ganzklar im Onlinehandel zu sehen. Im Jahr 2020 werden dieHörbuchverkäufe aus 50% CD und 50% downloads bestehen.

DAISY-Format

So wie einst das Hörbuch für Blinde gedacht war und sich dennoch uneingeschränkt unter den Menschen verbreitete,so scheint auch der von den Blindenbüchereien schon in den 1990er Jahren entwickelte DAISY-Standard durchaus Vorzüge für jedermann zu haben. DAISY ist ein MP3-Format, das auf speziellen, sprachgesteuerten Abspielgeräten sehbehinderten Menschen eine komfortable Nutzung von Hörbücher erlaubt. Dieses Format ermöglicht eine Speicherkapazität von bis zu 40 Stunden Text, sowie die Sprechgeschwindigkeit ohne Verlust der Tonqualität zu regulieren. Texte und Bilder können verknüpft werden, Lesezeichen können gesetzt werden, der Benutzer kann Notizen zum gelesenen Text aufsprechen. Mittlerweile wird dieses Format mit seinen Vorzügen vom Argon-Verlag für jedermann gehandelt. Interessant scheint auch die Nutzbarkeit für Sprachkurse, die vom Verlagskontor Breuer&Wardin in Kooperation mit der Deutschen Zentralbücherei für Blinde (DZB) in Leipzig bereits seit 2007 vertrieben werden.

Zeitstrahl

In der Geschichte des Hörbuches gestöbert, führt uns der Zeitstrahl zurück in  das Jahr 1883 zu den ersten Tonaufnahmen.

1923   erste Radio-Lesung: das »Seegespenst« von H. Heine

1930     erstmals O-Töne (Originaltöne) zu hören.

1954     Geburt des Begriffes: Hörbuches bei deR Lesung des »Faust« (Deutsche 

             Grammophon)

1963     erste Compact Kassette auf dem Markt

1978     »Edition Steinbach Sprechende Bücher« gründete sich als ältester  

             Hörbuchverlag

1983     die erste CD wurde veröffentlicht

1996     verschiedene Buchverlage starteten ihre eigenen Hörbuch-Label

1999     der Erfolgstitel »Harry Potter« läutete  den Hörbuch Boom 

             in Deutschland ein

2006     die ersten Verlage veröffentlichen DAISY-Hörbücher2007 audible.de - 

             1 Mio. Downloads

2010     das Hörbuch ist zum 11.Mal als ein eigenständiges Literarisches Medium 

             auf der Leipziger Buchmesse vertreten 

Möge das Hörbuch noch lange sehr viele Menschen begeistern! 

Lust auf mehr?

www.hörbuchmagazin.de

www.hoerspielprojekt.de

www.pop.de

www.audible.de