Harry Potter – Die 20-Jahre-Sammelreihe (Englisch)

„‚Wingardium Leviosa!‘ rief er und ließ seine langen Arme wie Windmühlenflügel kreisen. ‚Du sagst es falsch‘ hörte Harry Hermine meckern. ‚Es heißt Wing-gar-dium Levi-o-sa, mach das ‚gar‘ schön und lang.‘ ‚Dann mach´s doch selber, wenn du alles besser weißt‘ knurrt Ron.“Die Geschichte um Harry Potter, erfunden von J. K. Rowling, erweckt in vielen von uns alte Kindheitserinnerungen. Mit Veröffentlichung des ersten Bandes „Harry Potter und der Stein der Weisen“ im Jahr 1997 nahm der Erfolg seinen Lauf. Bis heute wurden von allen sieben Bänden mehr als 450 Millionen Exemplare verkauft. Der dazugehörige erste Film verzauberte 2001 mehr als 12 Millionen Zuschauer in Deutschland.

Das Merchandise rund um Harry Potter ist heutzutage noch enorm, sodass Verlage aus aller Welt Neuauflagen auf den Markt bringen. Besonders der Bloomsbury Verlag, der 1997 den ersten Teil verlegte, bietet häufiger Neuauflagen von Harry Potter an. So hat es seinen ganz eigenen Charme, diese Reihe in seiner Originalsprache zu erleben. Hervorzuheben ist besonders die Gestaltung der 20 Jahre Jubiläums Reihe aus dem Jahr 2016.

Im Gegensatz zur deutschen Auflage weist diese einige Besonderheiten auf, die diese, im wahrsten Sinne des Wortes, zu einem Goldschatz machen. Das beginnt bereits bei der Haptik des Buches für welchen ein Soft-Touch-Lack gewählt wurde. Alle Bände der Harry Potter Reihe erhalten durch diesen, eine samtige, matte Oberfläche, welche beim Lesen ebenfalls besonders angenehm ist. Neben den brillanten Farben wird das Cover um goldene Relief-Prägungen ergänzt, die sich wunderbar von der Grafik abheben. Diese steigern die Hochwertigkeit und erwecken den Eindruck eines alten Buches. Ebenfalls finden sich auf dem Cover als auch innerhalb des Buches viele Sterne wieder, die der Geschichten um Harry Potter noch mehr Magie verleihen. Der zweite Band „Harry Potter und die Kammer des Schreckens“ wird auf den ersten Seiten von einer detailreichen Illustration einer Landkarte von Hogwarts und seiner Umgebung geziert. Kinder, die vorrangig die Zielgruppe von Harry Potter darstellen, können sich dadurch leichter an den Handlungsorten innerhalb des Buches orientieren. Aber auch als Erwachsener ist dies schön anzuschauen.

Besonders ästhetisch im Inneren der Fantasy-Romanreihe sind die vielen verschiedenen Schriftarten, die verwendet wurden. Jede Auszeichung erhält dadurch seinen ganz eigenen Charakter – trotz alledem wirkt es nicht überladen. Vielmehr unterstützt es den Charakter eines Zauberbuches, in dem durchaus kleine Notizen durch Harry Potter selbst angefertigt wurden. Bei Hermines Briefen beginnend über einen Artikel aus der Zeitschrift „Tagespropheten“ bis hin zur blutigen Inschrift der Kammeröffnung im zweiten Teil auf dem Schulflur von Hogwarts wird durch jede verwendete Schriftart eine neue spannende Wirkung erzeugt und die Spannung im Buch zusätzlich erhöht.

In einigen der sieben Bände befindet sich am Ende des Buches ebenfalls eine Sammlung von Harry Potter Fakten, die dem Leser am Ende des Buches noch einen anderen Einblick verleihen.

Das spielerische Design der 20-Jahre-Jubiläums-Ausgabe von Bloomsburry zeugt von der Liebe zum Detail, sodass es neben Kindern auch Erwachsene verzaubern kann. Das, was die Bücher letztlich zum wahren Goldschatz macht, ist nicht zwingend die Ästhetik, die hierbei aber eine unterstützende Funktion einnimmt, sondern vielmehr die Erzählung von Harry Potter. Dies ist der Grund, warum Kinder und Erwachsene sich bis heute von dieser Geschichte in den Bann ziehen lassen.

Erhältlich ist die komplette Kollektion in fast jedem Buchladen mit Fremdsprachenabteilung oder unter:

www.thalia.de/shop/home/suchartikel/harry_potter_the_complete_collection/joanne_k_rowling/EAN9781408856772/ID39151356.html

 

 

Autorin: Chantal Funke