Drucktechnik

Das zweite Studiengangsinterview der neuen Reihe von verlagsherstellung.de beschäftigt sich mit dem Bereich Drucktechnik. Mathias (28) aus dem fünften Semester hat uns von seinen Eindrücken aus dem Studium berichtet.

 

Wie bist du auf die HTWK und den Studiengang Drucktechnik gekommen?

Ich habe vorher ein paar Semester Wirtschaftsingenieurwesen (Bau) an der HTWK studiert und wollte dann was Anderes studieren, aber an der HTWK bleiben. Durch das Internet und einen Freund, der Drucktechnik studierte, habe ich mich dann für den Studiengang entschieden.

 

Mit welchen Erwartungen bist du in das Studium gegangen?

Ich habe erwartet, dass technische und wissenschaftliche Themen im Vordergrund stehen.

 

Was ist deiner Meinung nach im Studium besonders schwer?

Durch Module wie Physik, Chemie und Mathematik sind die ersten zwei Semester die schwierigsten im Studium.

 

Was gefällt dir am Studium besonders oder was macht dir am meisten Spaß?

Die Praktika und Exkursionen waren größtenteils immer sehr interessant. Am meisten Spaß hatte ich bisher in der Schlüsselqualifikation "Historische Techniken in der Druckvorstufe", da man dort eine Vielzahl alter und kaum noch angewendeter Techniken ausprobieren konnte.

 

Wie stellst du dir deine berufliche Zukunft vor?

Ich habe mir vorgenommen das spontan zu entscheiden, wenn ich fertig bin. Vielleicht mache ich noch den Master oder sogar etwas ganz Anderes.

 

Welchen Rat würdest du Studieninteressierten und Studienanfängern auf den Weg geben?

Nicht aufgeben, wenn es euch am Anfang schwer vorkommt. Nach dem zweiten Semester wird es einfacher und interessanter.