Ein Fest unter freiem Himmel

Seit nun 25 Jahren besteht die „Hochschule für Technik, Wirtschaft und Kultur Leipzig“, welche sich seither zu einer der führenden sächsischen Hochschulen etabliert hat. Am 14. Juni 2017, dem Dies academicus, soll das Gründungsjubiläum unter freiem Himmel gefeiert werden.

Auch wenn die „HTWK“ am 15. Juli 1992 gegründet wurde, entstand sie nicht neu, sondern vielmehr aus dem Zusammenschluss zahlreicher technischer Bildungseinrichtungen sowie der Lehrstätten für Bibliothekare, Buchhändler, Museologen und Polygrafen. Mit der Gründung der „HTWK Leipzig“ wurde auch der Studiengang der Verlagsherstellung ins Leben gerufen. Anstoß waren zum einem der Umbruch der Medien zu Beginn der 90er Jahre und zum anderen der hohe Bedarf an kompetenten Arbeitskräften im Bereich der Herstellung. Die Fakultät Medien, wie sie heute besteht, trägt mit den Medienbereichen Print, Verlag, Fernsehen, Hörfunk, neue Medien und Informationstechnologien zu dem breiten Lehr- und Forschungsprofil der Hochschule bei. Mit ihrer Vielzahl an ingenieur-, wirtschafts- und kulturwissenschaftlichen Studiengängen ist die „HTWK Leipzig“ zu einem unverzichtbaren Bestandteil der europäischen Hochschullandschaft geworden.

Die erfolgreiche Entwicklung der „HTWK“ soll nun mit einer 25 Meter langen Tafel unter freiem Himmel und einem Festakt gewürdigt werden. Das Programm umfasst einen ausgiebigen Brunch, Präsentationen, Musik, Streetfood, Wissenschaft zum Anfassen, einen Science Slam, Kinderschminken und viele weiteren Aktionen.

Den Auftakt bildet ab 10 Uhr eine Vernissage im Lipsiusbau, bei der in einer Fotoausstellung 25 Frauen präsentiert werden, die an der „HTWK“ tätig sind. Gleichzeitig sind im 4. Stock des Lipsius Baus 25 Gebäude und Projekte ausgestellt, die von Architektur- Alumni der Hochschule realisiert wurden. Im Foyer kann man die Entwicklung der vergangenen 25 Jahre der Hochschulbibliothek besichtigen. Mit dem Einläuten des Frühstücks finden Vorträge aus den Wissenschaftsbereichen der Hochschule und ein Unterhaltungsprogramm mit unter anderem Improvisationstheater auf einer kleinen Bühne statt. Leipzigs Oberbürgermeister Burkhard Jung und unsere Rektorin Prof. Gesine Grande werden sprechen und das Geburtstagskind würdigen. Zudem wird eine Podiumsdiskussion mit Alumni und ehemaligen Professoren und ein Science Slam veranstaltet, eine Versteigerung zu Gunsten des studentischen Projekts „Cooking Stove Cambodia“ läutet den Abend ein. Ab 18:00 Uhr wird das Spektakel auf der große Bühne vollzogen - mit Hochschulorchester und Live-Bands. Das anschließende Hochschulsommerfest des Studentenrats bildet den Ausklang.

Ziel des Geburtstagsfestes ist es, die breite Vielfalt der Hochschule nach innen sichtbar zu machen, aber auch möglichst öffentlichkeitswirksam nach außen zu tragen. Gefeiert werden 25 Jahre erfolgreicher Entwicklung, welche die Hochschule zu einer gefragten weltoffenen, universellen Bildungseinrichtung gemacht haben.