Der Studiengang Buch- und Medienproduktion präsentiert sich beim Tag der offenen Hochschultür 2015

Wie die anderen Hochschulen öffnete auch die HTWK Leipzig am Donnerstag, den 15. Januar ihre Tore zum alljährlichen Tag der offenen Hochschultür. Für alle Interessierten bot sich dabei eine gute Möglichkeit, um einen Einblick in den Studiengang Buch- und Medienproduktion zu gewinnen. Dieser präsentierte sich in den neuen Räumlichkeiten am HTWK-Campus.

Die Studiengangspräsentation, die durch Professor Grossmann gehalten wurde, stieß auf reges Interesse. Sie gab einen ersten Überblick über die einzelnen Module des Studiums und deren Inhalte, ebenso wie die beruflichen Möglichkeiten, die sich nach dem Abschluss in der Verlagsbranche eröffnen.

Ebenso gut besucht war die Ausstellung „Herstellerlei“, die mit zahlreichen Exponaten den Studiengang Buch- und Medienproduktion für Interessierte anschaulich machte. So wurden nicht nur verschiedenste Materialien und Geräte präsentiert, die in der Buchherstellung zum Einsatz kommen, sondern auch die Ergebnisse vieler Studiengangs- und Praxisprojekte wie z.B. das Veredelungslexikon, die Studiengangszeitschrift „Streifband“ oder das Fachwörterbuch „Druck & Medien.“ Ebenso konnten die Besucherinnen und Besucher auch selber aktiv zu werden, sei es beim Basteln eines Hochschulkalenders, einem Quiz oder dem Ausprobieren der „Schrägstrich“-Typo-App. Und natürlich hatten die Gäste zahlreiche Gelegenheiten, um mit Studierenden des Studiengangs ins Gespräch zu kommen und offene Fragen zu klären. Der eine oder die andere hat sich dabei hoffentlich überzeugen lassen, dass ein Studium der Buch- und Medienproduktion sich lohnt.