Ob als E-Book, Taschenbuch oder Magazin – Inhalte werden heute immer häufiger in unterschiedlichsten Publikationskanälen veröffentlicht und aufbereitet. Eine große Herausforderung für Verlage ist es, eine schnelle Nutzung und individuelle Zusammenstellung dieser Inhalte zu ermöglichen. Und hier kommt der Hersteller ins Spiel.

Der Hersteller übernimmt neben der Bereitstellung und Anpassung der technischen Grundbedingungen auch die Einteilung der einzelnen Arbeitsschritte.Er beantwortet die Fragen: Was wird Wann Wie gemacht?

Das Hauptaugenmerk liegt auf Qualitätssicherung, dem Entwickeln neuer Konzepte und natürlich der Herstellung. Der Hersteller sollte stets einen Überblick über die Vorstufe, den Druck sowie die Weiterverarbeitung haben und eine Schnittstelle zwischen Druckerei und Verlag darstellen. Beschäftigungsfelder ergeben sich je nach Qualifikation bei Verlagen und Druckereien, aber auch Softwarehersteller könnten eine Alternative für jeden Absolventen darstellen.

 

Studiendekan: Prof. Dr. rer. nat. Alexander Grossmann

Studienabschluss:Bachelor of Engineering / B.Eng. (seit Studienbeginn 2008)

Regelstudienzeit: 7 Semester

Profil des Studiengangs:

Hersteller für Buch- und Medienprodukte arbeiten in Buch- und Zeitschriftenverlagen und überall dort, wo Verlagsprodukte hergestellt werden. Dazu gehören die klassischen Druckerzeugnisse wie Bücher, Zeitungen, Zeitschriften und Broschüren, aber auch multimediale und elektronische Publikationen. Die Aufgaben des Herstellers sind sehr vielfältig. An der Schnittstelle zwischen Verlag und Produktionsunternehmen werden qualifizierte Mitarbeiter benötigt, die alle verlegerischen, gestalterischen, betriebswirtschaftlichen und technischen Anforderungen umsetzen können. Die Ausbildung zum Hersteller für Buch- und Medienprodukte ist durch die angebotene Fächervielfalt an unserer Fakultät sehr abwechslungsreich. Sowohl der traditionelle Druck als auch die Neuen Medien finden große Beachtung. Nach dem ingenieurwissenschaftlichen Grundstudium können die Studenten durch das Angebot von zahlreichen Wahlfächern ihre eigenen Interessen im Hauptstudium vertiefen. Wichtiger Bestandteil des gesamten Studiums ist die teamorientierte Projektarbeit. Dabei werden Ideen vom Konzept bis zur technischen Umsetzung praxisnah realisiert.

Als erster berufsqualifizierender Hochschulabschluss bildet der Bachelorgrad außerdem die Basis für den konsekutiven Masterstudiengang Medienmanagement.