Das PR-Projekt

 

Jedes Wintersemester wird das PR-Team des Studienganges Buch- und Medienproduktion um neue Teammitglieder reicher. Die Projektübergabe findet statt und die erfahrenen Teammitglieder werden die neuen in das Projekt einführen. Da das PR-Projekt aus verschiedenen Teilprojekten besteht, ist es das Ziel des „Alt-Teams“, den neuen Mitgliedern ihr Wissen, Erfahrungen und alle relevanten Informationen über die Teilprojekte mitzugeben. So soll eine reibungslose und flüssige Übergabe vonstattengehen, um die Kontinuität und Qualität der einzelnen Projekte zu gewährleisten, bietet jedoch auch für die Studierenden die Möglichkeit, matrikelübergreifend zusammenzuarbeiten. Ziel des Projektes ist es die Hochschule und den Studiengang nach innen und außen zu repräsentieren, das Interesse daran zu steigern und Beziehungen zu pflegen. Wie bereits erwähnt, dienen die Projekte außerdem dem Anwenden und Verbessern von Projektmanagement. Es gibt also klassisch einen Auftraggeber, eine Projektleitung, sowie Projektmitglieder. Zur Zeit sind wir leider nur zu viert im Team, was eine strikte Organisation und Aufgabenteilung erfordert. Wir entschieden uns diese in vier Kategorien zu unterteilen: die Betreuung der Webseite verlagsherstellung.de, das Erstellen von Content und das von Werbemitteln und Networking über Social Media Kanäle. Zur Pflege der Webseite gehört das Aktualisieren von Daten und Einpflegen von Artikeln über Typo3, sowie das Erstellen und Versenden von Newslettern. Damit regelmäßig Artikel veröffentlicht werden können, wird ein Redaktionsplan erstellt. Jeder der Studierenden wirkt mit, indem man selbst Artikel schreibt oder Kommilitonen und Autoren kontaktiert, welche Artikel beitragen. Auch Qualitätssicherung sowie Analyse und Auswertung von Daten gehören zur Arbeit in diesem Bereich dazu. Dabei lernt man den Umgang mit Typo3 und kann an interessanten Workshops teilnehmen. Das Ziel der Content-Abteilung ist es, Inhalte wie Fotos und Videos für das Projekt zu produzieren. So werden zum Beispiel auf Veranstaltungen oder auch im Foto-Labor Bilder gemacht, welche dann in den eigenen Fotopool eingepflegt werden. Diese können dann zur Erstellung von Werbemitteln oder Social Media Posts verwendet werden. Zudem ist es auch möglich eigene Content-Konzepte ins Leben zu rufen. Dies kann eine Fotostrecke oder ein Werbevideo sein oder wie in diesem Semester das Erstellen einer Interview-Reihe mit internen und externen Experten. Um auf den Studiengang und studiengangsbezogene Projekte aufmerksam zu machen, werden regelmäßig Werbemittel erstellt. Hierzu gehört die Konzeptionierung, Ausarbeitung sowie die Freigabe bis hin zu Druck und Veröffentlichung. So habe ich im vergangenen Semester unter anderem diese Webseite mit Plakaten beworben und auch in einer Werbeanzeige, welche im Streifband Magazin veröffentlicht wurde. Man lernt auftragsgebunden zu arbeiten und kann das eigene Wissen im Umgang mit Software wie InDesign und Photoshop vertiefen. Auch ging es in letzter Zeit vorrangig darum, sich in das neue Corporate Design der Hochschule einzuarbeiten und dieses umzusetzen. Zu den Social Media Seiten des Studienganges gehören Facebook, Twitter, Instagram und nun auch Xing. All diese werden vom PR-Team gepflegt. Aufgaben sind hier das Recherchieren, Erstellen und Posten von Beiträgen, sowie Interaktion und Networking. Zudem wird jedes Semester eine Werbekampagne geschalten, welche zum Beispiel den Studiengang oder dessen Stand auf der Buchmesse bewirbt. Hier kann man sich also am Managen einer Online-Präsenz versuchen, sowie kreativ werden beim Erstellen von Beiträgen. Gelegentlich bekommt man auch mal einen Presse-Ausweis mit dem man auf Veranstaltungen dabei sein und exklusiv darüber berichten kann. Neben dem kreativen und aktiven Arbeiten gehört zum Projektmanagement vor allem Planung und Dokumentation. Wir sind an optimalen Abläufen interessiert und versuchen diese durch regelmäßige Projekttreffen und Auswerten von Daten zu erreichen. Zu Beginn des Semesters werden Ziele sowie Arbeitspakete und Meilensteine festgelegt, an die sich jedes Mitglied halten sollte. Zum Abschluss eines jeden Semesters erfolgt eine Präsentation und gemeinsame Auswertung. So kann man Spaß mit Lernen verbinden und selbst aktiv an der Repräsentation des Studiengangs mitwirken. Das PR-Team würde ich somit jede und jedem empfehlen, die/der Lust hat erlerntes Wissen mit neuen Bereichen zu verknüpfen. Es sollte Interesse an Marketing, sowie Social Media und der Pflege einer Webseite bestehen. Schau gern vorbei!

Facebook – Buch- und Medienproduktion HTWK Leipzig

Instagram – verlagsherstellung.de

Twitter – Buch- & Medienprod.

Xing - Medien | Jobs, Karriere & Networking

http://https//www.verlagsherstellung.de/de/projekte/studienprojekte/pr-projekt/wissensvideo/